Die geheimnisvolle und entspannte Ostregion

Pattaya Panorama
Die Insel Koh Chang
Pattaya Sign
Die Insel Ko Chang
Rayong
previous arrow
next arrow
Slider

Die östliche Region

Bereits fünfzig Kilometer von Bangkok entfernt beginnt mit der Provinz Nakhon Nayok die entspannte, östliche Region des Landes welche sich über Chonburi und Chanthaburi bis Trat an der kambodschanischen Grenze erstreckt. Das Gebiet hier ist eher ländlich, hat jedoch auch einiges zu bieten. Es gibt hier entpspannte, paradiesische Urlaubs-Inseln Koh Samet und Koh Chang, sowie die weltberühmte, verruchte und beliebte Stadt Pattaya, welche ein sehr weites Spektrum an Attraktionen wie Strände, Wassersport, Wasserparks und einem - gelinde gesagt - ausgeprägten Angebot an geheimnisvollen Bars, Restaurants, wilden Discos und GoGo Clubs bietet.

Dies ist die kleinste Region Thailands und liegt eigentlich mehr südöstlich der Hauptstadt, am Ostufer des Golfes von Thailand sowie an der Grenze zu Kambodscha. Hier gibt es viele lange Strände und einige sehr schöne Inseln mit Schnorchel- und Tauchrevieren.

Geographie

Die Ostenregion Thailands wird trotz ihrer meist flacher Landschaft immer wieder durch einzelne Berge und kurze Gebirgsketten unterbrochen, welche die Ausläufer des  sich vom Südosten her ziehenden Kambodschagebirges sind.

Die wichtigsten Flüsse der Region sind: Bang Pakong, Mae Nam Chanthaburi, Prasae und der Phang Rat. Drüber hinaus gibt es hier einige große Seen. Zwei davon sind: Ban Khao Hin Dat und der Nong Pla Lhai.

Klima

Das Klima hier ist sehr warm und schwüll, die Temperaturen in der Nacht gehen meist nicht unter 24°C und erreichen am Tag bis zu 34°. Die Klimatabelle für Pattaya findest du hier

Städte und Infrastruktur

Die Region besteht aus acht Provinzen, darin Städten und mehreren Kleinstädten, die meist bei ca. 5000-9000 Einwohner zählen. Die wichtigsten Städte der Region sind die über 100.000 Einwohnerstadt Pattaya, Chachoengsao (ca. 60.000 Einwohner), Chanthaburi (ca. 50.000) und Rayong (ca. 55.000). 


Es gibt hier ein gut ausgebautes Netzwerk aus Straßen und Autobahnen, einige Flughäfen und seit 2017 eine Fährverbindung nach Hua Hin. Es existiert kein Schienenverkehr in der Region, es ist jedoch der Bau einer Zugstrecke von Bangkok nach Rayong in Vorbereitung.

Vor allem Pattaya und Rayong sind die Reiseziele für Urlauber und Touristen, es gibt  vor Ort viele Hotels in verschiedenen Preisklassen und - vor allem in Pattaya - ein weitreichendes Angebot an Unterhaltungsprogrammen, Freizeitaktivitäten von passiv bis aktiv sowie einige mehr oder weniger interessante Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte.

109647-jomtien-beach.jpg
Geschichte

Da dieses Gebiet in der Vergangenheit ein Ort vieler militärischer und politischer Konflikte, sowie ständiger Grenzverschiebungen und Vertreibungen gewesen ist, gibt es - laut dem allgemein verbreiteten Wissen über die Region - keinen erkennbaren geschichtlich-kulturellen Hintergrund. Dadurch fehlen hier prächtige Bauten wie historische Tempel, Paläste oder Klöster und alles was wir hier antreffen, stammte aus der Zeit nach 1900 unserer Zeitrechnung. Die Region diente in der älteren Vergangenheit - zu den Zeiten des Ayutthaya Königreiches (1351 bis 1767) - als Aufmarschgebiet der Truppen von Ayutthaya und Einfallstor für die Feldzüge des benachbarten Khmer Reiches Angkor, welches - neben anderen Nachbarkönigreichen - in ständiger Konkurrenz zu Ayutthaya stand.
Obwohl keine Regionalhauptstadt, ist die Stadt Pattaya, der größte und bekannteste Ort in der Region, die für ihre durchtriebenes Nachtleben weltberühmt ist und als Symbol für Party, Spaß und Rotlicht in Thailand steht. Die Anzahlt der Bewohner lag noch 2007 bei rund 105.000, doch die tatsächliche Zahl der Einwohner - die meisten nicht angemeldet - dürfte bei 400-600 Tausend liegen.

Die Stadt verfügt über ein bestens ausgebautes Straßennetz, gute und recht günstige Hotels, sowie eine auf den Massentourismus ausgerichtete Infrastruktur, Dienstleistungsbereich, Versorgung und einige interessante Sehenswürdigkeiten.
Panorama von Pattaya City
Panorama von Pattaya City
Seit den Anfangszeiten entwickelte sich die Stadt von einem Fischerdorf, über einen Erholungsgebiet, bis zu einer der bekanntesten Städte Südostasiens und gleichzeitig zum einem einzigen Rotlichtmilieu mit einer exorbitanten, ständig wechselnden Anzahl an Bars, Nachtclubs, Diskotheken. Aufgrund dessen wuchs Pattaya sehr schnell und nicht nur die Unterhaltungsbranche, aber auch das Angebot an Dienstleistungen (beispielweise Vermietung, Wäscherei, Restaurants, mobile Küchen vel Street Food) und Einkaufsmöglichkeiten, an Unterkünften und der Verkauf von Appartments (condos) wurde angetrieben. Eine Autobahnanbindung zwischen Bangkok und Rayong über Pattaya sowie eine Fähranbindung, quer über den Golf von Thailand bis nach Hua Hin auf der Westküste des Golfes und ein Regionalflughafen, entstanden im Laufe der Zeit. Weitere Möglichkeiten die Stadt zu erreichen - Zugverbindung nach Bangkok - werden bereits vorbereitet. Die lokalen Investoren und Regionalverwaltung planen eine Umwandlung der Stadt in einen familienfreundlicheren Ort (dies ist bereits im Gange) und eine Erschaffung von "Las Vegas Südostasiens" in Pattaya ist im Gespräch.
nong-nooch-tropical-garden-pattaya.jpg
Bevölkerung

Hauptsächlich besteht die Bevölkerung in Ostthailand aus den Völkern der Thai und Phu Thai, welche die meiste Ausbreitung auf dem Gebiet des heutigen Thailand - und angrenzenden Ländern - haben. Das Gebiet endlang der Grenze zum benachbarten Kambodscha wird von Khmer-stämmigen Volk und der Chong bewohnt. Vereinzelt gibt es - zum Beispiel in Chonburi oder in der Nähe zu Sattahip in Rayong - auch Siedlungen der Chinesen und mindestens eine Siedlung der Vietnamesischstämmigen Thai. 

Aufgrund der wachsenden Industrie (vor allem Fischindustrie) in dieser Region des Landes, kommen Thais, aber auch Arbeiter aus benachbarten Ländern, sowie Chinesen, Koreaner und westliche Ausländer mit verschiedenen Zielen in die Region. Vor allem in Pattaya werden u.a. viele Deutsche, Österreicher, Engländer und Russen anzutreffen sein, die dort Geschäfte verschiedener Art - von Manufaktur bis zum Hotel - führen. Es ist zu erwarten, dass aufgrund des fortschreitenden Ausbaus der Stadt, und der zunehmenden Verwandlung in ein großes Tourismus-Zentrum für Famillien, diese Tendenz zunehmen wird.
Seit dem Jahre 1981 wird das "Heiligtum der Wahrheit" gebaut und der Bau ist immer noch nicht fertig, die Fertigstellung ist für das Jahr 2050 geplant. Jedoch werden die Arbeiten stets von Renovierungen verlangsamt, denn das Wetter und die schwüle Luft, zerstören die Skulpturen und Reliefs immer wieder, wodurch die Erneuerung oder Reparatur der beschädigten Teile nötig ist.

Das solltest du wissen

Hier, in dieser Region gibt es leider nicht soviele Orte, an welche du verreisten und dort berühmte, überwältigende Attraktionen sehen kannst. Daher dreht sich der meiste Spaß um die Stadt Pattaya in der Provinz Chonburi sowie die weiter südlich gelegenen Provinzen. Dort gibt es eine Tourismus-Infrastruktur sowie ein paar wirklich schöne Inseln zu besuchen. Aufgrund der Nähe zur Hauptstadt Bangkok (ungefähr 2 Stunden mit dem Bus), ist dies aber ein sehr guter Ort für einen Ausflug, wenn man die Metropole nur für eine kurze Zeit verlassen kann.

Pattaya

Pattaya
Diese Stadt ist nicht nur die zweitbeliebteste Stadt des Landes und nicht nur eine  ausgedehnte Partymeile, aber auch beliebter Badeort.

Koh Chang

Koh Chang
Eine wunderschöne, tropische Insel welche bisher noch weitgehend von den Touristen Massen verschont worden ist und nahe von Bangkok liegt.

Rayong

Rayong
Besucher die einen ruhigen Urlaub am Strand, und unweit von Bangkok, verbringen wollen, wählen oft Rayong und die nahe Insel Koh Samet.

Koh Samet

Koh Samet
Rund sechseinhalb Kilometer vor der Küste in Rayong liegt diese Insel, welche als ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel für Badegäste gilt.

Koh Kood

Koh Kood
Ungefähr 30 km vor der Küste Kambodschas, südlich von Koh Chang liegt diese kleine, naturbelassene, als Paradies für Taucher bekannte Insel.

Chantaburi

Chantaburi
Die zahlreichen Obstplantage und Mangrovenwälder, haben der Provinz an der Grenze zu Kambodscha den Beinamen "Gartenprovinz" gesichert.

Koh Larn

Koh Larn
Wer Pattaya kennt, der weiß die besten Sandtrände und sauberstes Wasser gibt es auf der 7 Kilometer von der Stadt entfernten kleinen Insel.

Nakhon Nayok

Nakhon Nayok
In der unweit der Hauptstadt Thailands liegenden Provinz und gleichnamigen Stadt findet man einige interessante Sehenswürdigkeiten.

Videos von der Ostregion

Ganz viel Video- und Fotomaterial aus der Ostregion Thailands. Es sind hier sowohl Vlogs, wie Dokus oder Werbevideos zu finden, manche nur ein Teil längerer Serien, andere wiederum vollständige Dokumentationen oder nur kurze Urlaubsaufnahmen. Beachte bitte, dass - vor allem die Liste der Videos - nicht immer aktuell sein kann, da die Links meist zu anderen Webseiten führen und möglicherwiese diese Inhalte nach einiger Zeit von diesen Seiten, ohne mein Wissen und Zustimmung, entfernt bzw. ausgetauscht werden. Ich übernehme auch keine Verantwortung für die Inhalte dieser Videos.

Ostregion von Thailand - Pattaya

Buddha Mountain

Buddha Mountain
Dieses hudertdreißig Meter hohe, siebzig Meter breite, vergoldete, in einem Berg gemeißelte Kunstwerk findet man südöstlich von Pattaya.

Underwaterworld

Underwaterworld
Das sehenswerte Aquarium befindet sich im Süden Pattayas. Hauptatraktionen sind der verglaste Tunnel und die Fütterungen der Fische.

Buddha Hill

Buddha Hill
Ebenfalls im Südteil Pattayas sitzt eine 18 Meter hohe Buddha Statue auf dem so genannten "Buddha Hill" und begeistert die Besucher.

Nong Nooch

Nong Nooch
Und eine weitere Attraktion wartet auf die Besucher. Die botanischen Gärten, südöstlich Pattayas sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Art in Paradise

Art in Paradise
Dieses interaktive, einzigartige Museum, welches in Pattaya zu finden ist, begeistert seit 2013 die Besucher mit einer neuartigen 2D/3D Kunstart.

Wat Sothon

Wat Sothon
Es ist der größte Kapellenbau Thailands, welches auf einem alten Tempelgelände, aus der  Zeit des Ayutthaya Reiches, in Chachoengsao steht.

Sanctuary of Truth

Sanctuary of Truth
Weltgrößtes Teakholzgebäude ist dieser 105 Meter hohe, mit zahlreichen sehr aufwendigen Skulpturen sowie tolle Reliefs, verzehrte Holztempel.

Walking Street

Walking Street
Eine international bekannte Straße voller Clubs, Bars und Diskotheken. Am Tage eine Einbahnstraße und abends eine abgesperrte Partymeile.
Im Südteil der Insel Koh Chang befindet sich ein Denkmal, welches an die Seeschlacht  zwischen der thailändischen und französichen Marine im Jahre 1941 erinnern soll. Aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse, ist es allerdings nur schwer zu erreichen.

Was kannst du in der Ostregion machen?

Feiern bis der Arzt kommt

Feiern bis der Arzt kommt
Was für Amsterdam “de Wallen”, für London "Soho" oder für Hamburg "St. Pauli" ist, nennt sich in Thailand Pattaya. Überall warten diverser Art Bars, Diskotheken, GoGo Clubs oder die berühmt-berüchtigten Ladyboy Shows auf die Besucher. Die wohl größte Konzentration dieser Etablissements findet sich im Süden der Stadt, in der in der ganzen Welt bekannten "Walking Street". Hier kannst du es günstig krachen lassen und feiern bis nach Mitternacht. 

Inselurlaub genießen

Inselurlaub genießen
Hier kannst du an bunten Korallenriffen tauchen, schnorcheln, im blauen Meer schwimmen, an Bootsausflügen teilnehmen, aber auch mit einem Jetski die Umgebung erkunden und eine Menge Spaß haben. Du kannst natürlich auch an einem Fallschirm, von einem Motorboot gezogen, entlang der Küste gleiten, sich an das Bananaboot klammern während es schnell und in engen Kurven zwischen den Wellen von einem Speedboat gezogen wird.

Aufregende Shows genießen

Aufregende Shows genießen
Nicht nur für die sonnigen Strände, die leckere Küche oder wundervolles Wetter ist Thailand bekannt. Künstleriche und kulturellen Veranstalltungen, Feierlichkeiten und interessante und auch sehr aufregende Shows sind eine äußerst beliebte Attraktion. Schon zu einem sehr günstigen Preis von umgerechnet 20-30 Euro gibt es eine breite Auswahl an verschiedenen Tanzveranstaltungen, wie Elefanten- oder Krokodil- und anderen Shows zu bewundern.

Ausflüge mitmachen

Ausflüge mitmachen
Vor allem um Pattaya haben einheimische Unternehmer viele Möglichkeiten gefunden, den Touristen etwas Geld aus der Tasche zu ziehen. Dafür wird aber auch allerlei an mehr oder weniger gelungener Unterhaltung geboten. Zu einem gibt es diverse Sehenswürdigkeiten wie Beispielsweise den Buddha Mountain und den Tempel Wat Yansangwararam, aber auch Mimosa, die romantische Anlage, welche an eine europäische Kleinstadt in Miniformat erinnert.

Schöne Fotomotive finden

Schöne Fotomotive finden
Thailand ist ein aufregener Spielplatz nicht nur im Bereich der Erholung, der sportlichen, der kulturellen oder kulinaren Erfahrungen, aber auch für die Fotografen unter uns, egal ob Profis oder Hobby. Die unglaubliche Anzahl an wunderschönen, aufregenden Motiven in der exotischen Landschaft, wird durch atemberaubende Tempelanlagen, Klöster, Paläste oder Statuen ergänzt und so kann man einzigartige Kunstwerke mit seiner Kamera erschaffen.

Den Gaumen mit Streetfood verwöhnen

Den Gaumen mit Streetfood verwöhnen
Genießt das Streetfood, das Essen aus den vielen mobilen Straßenküchen. Manche werden geschoben, andere sind mit einem Motorrad gekoppelt und andere wiederum fest gebaut. Doch alle bieten schmackhaftes, gesundes und vor allem günstiges Essen an. Weltberühmt ist die thailändische Straßenküche. Vor allem hat sich damit Bangkok einen Namen gemacht. Doch auch in Pattaya gibt es eine üppige Auswahl an den schnell zubereiteten Snacks.

Mit den Fischen Tauchen

Mit den Fischen Tauchen
Einige sehr schöne und mehr oder weniger naturbelassene Inseln und Gewässer sind in der Ostregion zu finden. Sowohl die Insel Koh Mak, wie Koh Chang, aber auch fischreiche Gewässer in der Nähe von Koh Larn, ziehen Taucher und Schnorchler magisch an. Für wenige Euros kann man entweder mit einem Speedboat zu den Riffen rausgefahren werden wo zwischen den bunten Korallen exotische Fische, in einer unendlichen Vielfalt, nach Nahrung suchen.

An verrückten Aktivitäten teilnehmen

An verrückten Aktivitäten teilnehmen
Überall wo ein Strand voller Touristen ist, findet man auch ein ausgeprägtes Angebot an Aktivitäten an denen man teilnehmen kann. Neben Tauchen und Schnorcheln gibt es auch eine ganze Palette an Wassersportarten, welche auf der Oberfläche - zumindest meistens - stattfinden. Das wäre beispielweise das Parasailing, Wasserski oder Jetski fahren, aber auch so wilde, total durchgedrehte, aber auch gefährliche Sachen wie Flyboarding.

Zum Floating Market fahren

Zum Floating Market fahren
Etwas außerhalb Pattayas, südlich der Stadt an der Sukhumvit Road findest du mehrere Touristenattraktionen wie das Botanische Garten Nong Nooch, das kleine, im europäischen Still gebaute Dorf Mimosa, das Elefantencamp und einiges mehr. Darunter auch das "Pattaya Floating Market", welches - heute nur noch als touristenattraktion - ein traditionelles, thailändische Wassermarkt nachbildet und neben gutem Essen auch Bootsfahrten auf den Kanälen anbietet.

Kurz über die Provinzen der Ostregion

Bei der Unterteilung Thailands in Regionen werden zwei verschiedene Regionenmodelle angewendet um das Land aufzuteilen. Daher kann es durchaus vorkommen, dass du beim Lesen auf anderen Websites verwirrt bist wenn du einige Provinzen aus der West- oder Zentralregion plötzlich in den Beschreibungen für andere Regionen auf anderen Websites und Blogs vorfindest. Die von mir verwendete Aufteilung geht von 6 Regionen in Thailand und 8 Provinzen in der Ostregion aus. Es ist das Modell des Nationalen Geographischen Ausschusses von Thailand. Die andere Unterteilung rechnet mit 4 Regionen für das Land mit 9 Provinzen für diese Region. Das letztere Modell wird in statistischen und verwaltungstechnischen Zusammenhängen verwendet.

Ich beschreibe hier nur ganz kurz die einzelnen Provinzen (Changwat) nach dem 6 Regionen Modell und nenne dir die wichtigsten Fakten, damit du einen Überblick über die Lage, Fläche, Bevölkerung und Städte dieser Provinzen gewinnen kannst.
Die Provinzhauptstadt: Chon Buri
Einwohnerzahl: 1.295.800
Fläche: 4.363,0 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Chanthaburi
Norden - Chachoengsao
Westen - die Küste zum Golf von Thailand
Süden - Rayong

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 21°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Sakaeo
Einwohnerzahl: 548.000
Fläche: 7.195,1 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Landesgrenze zu Kambodscha
Norden - Nakhon Ratchasima / Buri Ram
Westen - Chachoengsao / Prachin Buri
Süden - Chanthaburi

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 20°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Nakhon Nayok
Einwohnerzahl: 257.000
Fläche: 2.122,0 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Nakhon Ratchasima / Prachin Buri
Norden - Saraburi
Westen - Pathum Thani
Süden - Chachoengsao

Temperaturen zwischen ca. 38°C am Tag im Sommer und 24°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Chachoengsao
Einwohnerzahl: 675.500
Fläche: 5.351,0 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Sa Kaeo
Norden - Prachin Buri / Nakhon Nayok
Westen - Samut Prakan / Bangkok / Pathum Thani
Süden - Chanthaburi / Chon Buri

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 23°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Chanthaburi
Einwohnerzahl: 523.600
Fläche: 6.338,0 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Trat / Landesgrenze zu Kambodscha
Norden - Chachoengsao / Sa Kaeo
Westen - Rayong / Chonburi
Süden - Golf von Thailand

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 22°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Rayong
Einwohnerzahl: 619.435
Fläche: 3.552,0 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Chanthaburi
Norden - Chonburi
Westen - Chonburi
Süden - Küste zum Golf von Thailand

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 21°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Prachin Buri
Einwohnerzahl: 467.463
Fläche: 4.762,4 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Sa Kaeo
Norden - Nakhon Ratchasima
Westen - Nakhon Nayok
Süden - Chachoengsao

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 20°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Trat
Einwohnerzahl: 227.273
Fläche: 2.819,0 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Grenze zu Kambodscha
Norden - Chanthaburi / Grenze zu Kambodscha
Westen - Chanthaburi / Golf von Thailand
Süden - Golf von Thailand

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 23°C nachts im Winter.
sothorn_tempel_east1_chachoengsao_sml.jpg
Zum 50. Jahrestag der Tronbesteigung durch den König Rama IX (Bhumibol Adulyadej), wurde 1996 ein riesiges, 130 Meter hohes und 70 Meter breites, Relief mit einem Laser in ein Berg geschnitten und vergoldet. Es stellt einen Buddha im Sukhothai/Lanna Still dar und wurde in wenigen Monaten fertiggestellt. Die Kosten für die Erschaffung des Kunstwerkes betrugen 160 Mio. Baht (umgerechnet heutige 4 Millionen Euro)

Anreise Ostthailand

Es gibt hier nur eine Stadt, welche als der wichtigste Verkehrsknoten für die Region gesehen werden kann und das ist, die eigentlich in der Zentralregion liegende Hauptstadt, Bangkok.

Die örtliche Nähe zu Bangkok ermöglicht jeden Ort in der Region - von der Hauptstadt aus - in nur wenigen Stunden zu erreichen. Die Anfahrt ist zur Zeit nur über die gut ausgebaute Autobahnstrecke (Reisebus, PKW) möglich; künftig soll es eine Bahnstrecke bis nach Rayong im Süden geben.

Auch von der westlichen Seite des Golfes von Thailand kann man Pattaya mit einer zwei mal täglich kreuzenden Fähre von Hua Hin erreichen. Darüber hinaus gibt es zwei regionale Flughäfen in der Region - in Pattaya (U-Tapao) und in Trat.
bg-big-wallpaper-koh-kood-846492397.jpg
In der Zeit vom Ende Oktober bis Anfang Februar und besonders zwischen Mitte November und Mitte Januar, ist die Region um Pattaya besonders beliebt. Über 6 Millionen (!) Besucher zählt die Stadt jedes Jahr - Tendenz steigernd. Daher ist es - trotz einer großen Auswahl - wichtig ein Hotel rechtzeitig auszuwählen und zu buchen, damit die beste Lage und Preis-Leistungsverhältnis garantiert werden kann.

Kalender für die Ostregion

Feiertage, Veranstalltungen, Events, Konzerte und mehr
.