Pattaya City

Der nur knapp zwei Stunden südöstlich von Bangkok entfernte Badeort Pattaya, ist eines der bekanntesten und beliebtesten Locations in Thailand. Rund 9,5 Millionen Besucher aus aller Welt kommen inzwischen jährlich (2019) in die Stadt. Früher ein vergessenes, an der Ostküste des Golfs von Thailand liegendes, Fischerdorf ohne befestigte Straße, wurde Pattaya seit Mitte der 1960-ger Jahre des 20. Jahrhunderts zu einem Erholungsgebiet für amerikanische Soldaten - die GI´s - welche hierhin zum Fronturlaub aus Vietnam verlegt wurden.

Im Laufe nur weniger Jahre wuchs das kleine Fischerdorf bis es zu einer kleinen Stadt, es kamen schließlich nicht mehr nur urlaubsreife Soldaten aber zunehmend auch Touristen, es wurden Bars, Restaurants, Einkaufszentren, Unterhaltungskomplexe,  Sehenswürdigkeiten, Hotels, Appartments, Unternehmen und Golfclubs gebaut um der Nachfrage nach einem glücklichen Urlaub nachzukommen.

Inzwischen ist Pattaya eine hunderttausend Einwohner Stadt. Nur offiziell denn in Wirklichkeit dürften es mindestens doppelt oder gar dreimal so viele Bewohner sein - viele von ihnen nicht registriert. Die geografisch günstige, hauptstadtnahe Lage der Stadt und die vorhandene, ordentliche Infrastruktur  auf westlichen Niveau sind einer der Hauptgründe für ihre - stets zunehmende - Beliebtheit. Auch ihren schlechten Ruf - als die südostasiatische Hauptstadt der Rotlichtbezirke - wird Pattaya allmähnlich los, es kommen zunehmend nicht nur einsame Männer, aber auch viele Frauen, gemischte Gruppen, Paare, ja ganze Familien zum erholsamen Urlaub hierher.
Pattaya verändert stets ihr Wesen, es werden moderne Appartments aus dem Boden gestampft, neue Hotels und bewachte Wohnanlagen wachsen vor allem in Jomtien südlich des Phratamnak Hügels, nördlich des Dolphin Kreisels oder östlich der Second Road. Viele gut betuchte Ausländer (so genannte Expats) ziehen hierhin oder kaufen sich ein Condo (ein Appartment) zum überwintern in einem der neu gebauten Gebäude. Doch auch die Innenstadt erlebt einen langsamen, aber dennoch stets fortschreitenden Wandel. 

Zum Besuch in die Ting Tong City Pattaya kommen zunehmend Reisegruppen, Familien, Paare zur Erholung nach Pattaya. Waren es früher vor allem Amerikaner, Australier und Europäer, sind es heute vor allem Chinesen, Inder und erst dann die anderen.

Daher muss sich auch die Stadt an diesen Wandel anpassen, das entsprechende kulturelle, freizeitliche und gastronomische Angebot für diese Zielgruppen erschaffen. Ein langwieriges und kostspieliges Unterfangen, welches langsam - jedoch seit Jahren konsequent  - in Pattaya City selbst und in der Umgebung umgesetzt wird.

Seit Jahren werden hier - und in der näheren Umgebung von Pattaya - immer mehr Restaurants, Einkaufszentren und Touristenattraktionen eröffnet. Dazu gehören sowohl Wasserparks wie auch Elefantencamps oder botanische Gärten und es werden sogar Casinos geplant. Die Kreativität der Einheimischen ist hier schier unbegrenzt, alleine die Kostendeckung und der Umsatz bestimmen die Existenz dieser Einrichtungen.

Hingegen ziehen sich die Bars und Clubs immer mehr zurück, nur noch im Zentrum der Stadt und vereinzelt im Süden oder Norden gibt es ein Nachtleben nach den bisher bekannten Maßstäben. Ein wichtiger Grund dafür ist die sich ebenfalls verändernde Zusammensetzung der Touristenmassen. Früher waren es sehr viele einsame Männer, die Pattaya jedes Jahr besuchten, heute ist dieser bisher dominierende Besuchertyp deutlich in die Jahre gekommen, hat sich reduziert und es gibt nun deutlich weniger von den jüngeren Glücksrittern, welche ihre Vorgänger ersetzen könnten.

"Ting Tong City"

Pattaya wird auch immer wieder als die "Ting Tong City" bezeichnet. Es ist eine Bezeichnung aus dem modernen "Urban dictionary" und bedeutet einfach "Eine Verrückte Stadt".

Buddha Hill und Mountain

Der Buddha Hill ist nicht das Buddha Mountain. Es sind zwei verschiedene Touristenattraktionen. Die erste in der Stadt, die andere befindet sich 20 km südöstlich von Pattaya.

Musikfestival 

Im März jedes Jahres verwandelt sich die Pattaya Beach Road - in ein riesiges Musikfestival an dem Künstler aus Thailand und ganz Asien spielen. Und das schönste dabei - der Eintritt ist frei!
An nur wenigen Orten in Thailand gibt es so viele interessante Sehenswürdigkeiten, Orte die einen Besuch wert sind, Aktivitäten in der Stadt und in der näheren Umgebung am Tag und ein immer noch wirklich amüsantes Angebot an Bars, Diskotheken und Clubs die man am Abend besuchen kann. Ob Kind, Mann, Frau, Paar, Familie oder Gruppe - für jeden und alle findet sich immer etwas dabei.

Man kann in der Touristenhochburg Pattaya gut Einkaufen, ausgezeichnet Speisen, Spazieren, Sehenswürdigkeiten bewundern, an Ausflügen teilnehmen, die Sonne am Strand genießen, Wassersport - und nicht nur - treiben, sich von professionellen thailändischen Masseusen durchkneten lassen,  am Pool seinen Drink genießen, GoKart fahren, nach dem Sonnenuntergang dann durch die Partymeile ziehen und vieles, vieles mehr. Doch natürlich nicht alles muss man gesehen und mitgemacht haben, daher habe ich für euch ein Video mit den Top 10 der Sachen die ihr in Pattaya unbedingt tun solltet ausgesucht und hier verlinkt.

Die Stadt lesen lernen

Die Stadtgeographie von Pattaya
Es lohnt sich etwas die Topografie der Stadt kennen zu lernen, dies erleichtert euch die Navigation und auch die Kommunikation in Pattaya. Wer sich noch nicht auskennt, nach dem Weg von A nach B aber fragt und einschätzen möchte wo sich sein Zielort ungefähr befindet, der wird die Orientierungshilfen sicherlich zu schätzen wissen. Ganz im Norden der Stadt kurz nach dem jedem bekannten "Dolphin Circle" (Delfin Kreisel) befindet sich der Stadtteil Naklua. Es ist einer der typischen Schlafviertel wo sich fast nur Resorts, Hotels, Appartments befinden. Natürlich mit Geschäften, Restaurants und der einen oder anderen Bar in der Nachbarschaft.

Ganz im Süden, wenn man den Phratamnak Hügel passiert, fängt Jomtien an. Hier findet man - vor allem in Strandnähe - hauptsächlich Ressorts, Wohnanlagen und Appartments für Touristen und, Jenseits der Second Jomtien Road, ganz gewöhnliche Wohnviertel der Einheimischen. Sehr viele Famillien und ältere Paare steigen hier in Hotels ab, mieten oder kaufen sich Appartments in den sie dann im überwintern oder ihre Rente genießen. Im Gegensatz zur Naklua verfügt Jomtien über einen sehr langen und breiten Strand, welcher ideal ist für einen entspannten Tag in der Sonne.

Zwischen Naklua im Norden und Jomtien im Süden befindet sich die eigentliche Ting Tong City - Pattaya. Man kann sie ziemlich genau in Sektoren einteilen. Zunächst sollte man sich die verschiedenen Hauptstraßen einprägen, welche von Nord nach Süd und von West nach Ost verlaufen. Im Norden - an der Grenze zur Naklua - befindet sich der Dolphin Circle - also ein Kreisel - der gleich drei wichtige Straßen verbindet. Als erstes wäre die berühmte Beach Road, welche von hier am Strand entlang nach Süden führt. Es ist eine breite Einbahnstraße und sie ist nur in Richtung Süden befahrbar. Gleich daneben - am Kreisel - beendet die Pattaya Second Road ihren Lauf. Diese - ebenfalls breite - Einbahnstraße ist wiederum nur im Richtung Norden befahrbar und fängt dort an wo die Pattaya Beach Road endet. Es ist also möglich vom Kreisel über die Beach Road nach Süden zu fahren und dort wieder über die Second Road zurück zu kommen. Dann gibt es noch die Naklua-Pattaya am Nordende des Kreisels, welche weiter - in Richtung Norden - nach Naklua führt. Als letztes gibt es die vierspurige North Pattaya Road, welche von hier gen den Osten führt und alles Nord-Süd Straßen der Stadt verbindet. Sie ist in der Mitte durch eine lange Verkehrsinsel mit hohen Bordstein, grüner Rasenfläche und nur ganz wenigen Durchlässen, geteilt. 

Weiter östlich des Kreisels befinden sich noch die Third Road und die Sukhumvit Road - also die Autobahn, welche sich von Bangkok bis zur Grenze mit Kambodscha im Südosten zieht. Beide werden durch die North Pattaya Road durchschnitten, wobei die Straße an der Sukhumvit Road endet. Südlich des Delfin Kreisels, zirka in der Stadtmitte, findet sich die Central Pattaya Road, welche an der Beach Road anfängt, die Second und die Third Road passiert und - genau wie die North Pattaya Road - sich bis zu der Sukhumvit Road zieht. Die Central Pattaya Road wird auch "Pattaya Klang" genannt.

Im Süden von Pattay City, dort wo die Beach Road an der Walking Street endet und der meiste Verkehr nach links abbiegt, fängt die South Pattaya Road. Auch diese Straße passiert die Second Road - welche ungefähr hier anfängt - und dann die Third Road bis sie schließlich an der Sukhumvit Road endet.

Will man also nach Süden oder Norden im Zentrum der Stadt gelangen, nimmt man die Beach Road, die Second Road oder die Third Road. Will man von West nach Ost oder umgekehrt, nimmt man die North Pattaya Road, die Central Pattaya Road oder die South Pattaya Road. Somit ergibt sich ein Raster, welches es ermöglicht die Position in der man sich befindet - oder zu der man hinfahren möchte - besser einzuordnen. Natürlich gibt es noch mehr Orientierungshilfen, doch diese lernt man mit der Zeit selbst kennen. Nur als Beispiele - es sind Einkaufszentren, bekannte Straßen oder Viertel, Sehenswürdigkeiten und Restaurants. Sie sind in der ganzen Stadt jedem bekannt und all das ermöglicht uns eine eigene Karte in den Gedanken zu zeichnen und die Stadt zu verstehen. Und zwar ganz ohne Navigation.
Gehen wir nun kurz - natürlich voll und ganz subjektiv -  auf die interessantesten  und wichtigsten Sehenswürdigkeiten und all die anderen besuchswürdigen Orte in der Stadt und Umland kurz ein. Die nachfolgende Aufzählung hat keinerlei Reihenfolge, es ist kein Ranking von "beste" zur "schlechteste" beabsichtigt und sollte auch nicht so gedeutet werden. Selbstverständlich kann jeder seine eigenen Favoriten haben - die hiermit nicht übereinstimmen - und die nachfolgende Liste spiegelt - wie oben schon angemerkt - ausschließlich meine eigenen Vorlieben.

Pattaya Beach

Pattaya Beach
Der Strand von Pattaya, der Pattaya Beach im Zentrum der Stadt, zieht sich entlang der Pattaya Beachroad von Nord nach Süd und hat ungefähr die gleiche Länge wie die an der Strasse verlaufende Promenade.

Bars & Restaurants

Bars & Restaurants
Es lohnt sich durch die Quergassen von Südpattaya zu ziehen und diverse Restaurants mit schmackhaften und preiswerten Gerichten sowie die Bars aufzusuchen. Die meisten  davon findet man im Stadtzentrum.

Sanctuary of Truth

Sanctuary of Truth
In Pattaya gibt es viele interessante Sehenswürdigkeiten die einen Besuch auf jeden Fall wert sind. Doch es gibt in ganz Königreich von Thailand keinen zweiten Platz wie das "Heiligtum der Wahrheit" - diesen imposanten Holztempel in Naklua.

Buddha Hill

Buddha Hill
Auf dem Phratamnak Hügel, im Süden von Pattaya, findet ihr diesen kleinen Tempel mit der cirka 18 Meter hohen, vergoldeten Buddhastatue am Ende einer flachen, mit aufwendig verzehrten Geländern geschmückten, langen Treppe.

Nong Nooch Botanical Garden

Nong Nooch Botanical Garden
Über 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, der Sukhumvit Road nach Süden folgend, befindet sich der Nong Nooch Botanical Garden. Ein beliebtes Ziel für Paare und ganze Familien, voller schöner Gärten und Sehenswürdigkeiten.

Floating Market

Floating Market
Nicht ganz so weit wie Nong Nooch doch auf dem gleichen Weg wartet der Floating Market - der schwimmende Markt von Pattaya - auf die Besucher. Es ist kein echter Markt wie Amphawa, allerdings auf jeden Fall ein schönes Ausflugsziel.

Pattaya Viewpoint

Pattaya Viewpoint
Gleich gegenüber der Einfahrt zum Buddha Hill - auf dem Phratamnak Hügel - kann man eine tolle Aussicht auf die Bucht, den Strand, die Promenade und die Beachroad genießen. Ein beliebtes Ausflugsziel für jeden.

Walking Street

Walking Street
Selbstverständlich darf die berühmt berüchtigte Walking Street in Pattaya nicht fehlen. Hier gibt es unzählige Restaurants, Gogo Clubs, Barkomplexe und Diskotheken. Ab 17 Uhr wird die Straße abgesperrt und die Party beginnt.

Buddha Mountain

Buddha Mountain
Der Khao Chi Chan Buddha. Ziemlich genau 20 Kilometer südöstlich vom Stadtzentrum entfernt wurde ein gigantisches Relief von Buddha mit Lasern in den Fels geritzt und vergoldet. Das Relief misst 130 Meter.

Koh Larn / Coral Island

Koh Larn / Coral Island
Wer einen Tag beim Schwimmen und Tauchen im Meer verbringen möchte, der geht lieber nicht ins Wasser an den Stränden von Pattaya oder Jomtien. Er nimmt sich die Zeit für einen Badetag auf einer schönen, kleinen Insel vor der Küste.

Wat Yannasangwararam

Wat Yannasangwararam
Wenige Kilometer vom Buddha Mountain entfernt und vom Weiten gut sichtbar befindet sich dieser Tempelkomplex, 1976 zum Ehren der Könige von Siam gebaut, mit den schönen Gärten und weitläufigen Parkanlagen.

Underwater World Pattaya

Underwater World Pattaya
Etwas kleiner als das Sea Life in Bangkok, jedoch keineswegs weniger interessant und sehenswert ist Pattayas eigenes Aquarium. Es liegt an der Sukhumvit Road und ist bequem aus Richtung Jomtien zu erreichen.

Noch viel mehr zu erleben

Selbstverständlich gibt es in Pattaya und in der Umgebung noch sehr viel mehr zu sehen. Es gibt mehrere Wasserparks wie z.B. das Ramayana Water Park oder das Cartoon Network Amazone. Es gibt über das ganze Gebiet verstreut viel was uns die Zeit vertreibt und zwar für den kleinen und für den großen Preis.

Früher praktisch nur als Partymeile bekannt, warten auf einen Besuch, in  der Stadt Pattaya selbst und in der nächsten Nähe, scheinbar fast unendlich viele amüstanten, bewunderswerten und interessanten Museen, Unterhaltungskomplexe, Tempelanlagen, Orte, Parks, Sehenswürdigkeiten, Shows, Veranstaltungen.

All das kann man selbst planen oder man bucht die Ausflüge direkt bei den überall in Hotelnähe präsenten Reise-/ Ausflugsveranstaltern, die für kleines Geld ganze Gruppen mit den klimatisierten Minivans zu den gewünschten Zielen verfrachten.

Besonders nützlich ist das, wenn man nicht viel Zeit hat und selbst noch wenig Kenntnis von Pattaya und Umland hat und Orte außerhalb der Stadt besuchen möchte.
Der international bekannte Badeort Pattaya war bis Mitte der 1960-ger Jahre noch ein kleines, kaum bekanntes Fischerdorf. Während des Konflikts im Vietnam war hier eine US Marine Basis und während der Zeit wurde die Gegend als Erholungsgebiet für amerikanische Soldaten (die GI´s) - welche einen langersehnten Fronturlaub bekamen -  ausgewählt. Es wurde hier eine große Basis mit vielen Unterkünften, Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitaktivitäten und anderen Annehmlichkeiten für die Urlauber erschaffen.

Mit der Zeit wuchs der Standort immer weiter und dehnte sich über das gesamte Gebiet aus und die pfiffigen Einheimischen witterten natürlich schon seit dem ersten Tag ein Geschäft. Aus dem Dorf wurde eine kleine Siedlung und schließlich eine Kleinstadt, welche mit der Zeit nicht mehr nur amerikanischen Soldaten, sondern auch Urlaubern und Touristen als beliebtes Reiseziel ein Begriff wurde.

Auch wenn die Stadt im Jahr 2007 offiziell etwas über Einhunderttausend Einwohner zählte so ist die wirkliche Zahl Bewohner mindestens viermal so groß was sich auch im Ausbau der Stadt und der angrenzenden Orte wiederspiegelt.

Wer genauere Informationen haben möchte kann gerne hier bei der Wikipedia nachschlagen.
Natürlich kann man nach Pattaya aus verschiedenen Richtungen anreisen. Die meisten Besucher kommen jedoch aus dem Norden, über Bangkok. Wie es auch sein mag - in dem nachfolgenden Artikel könnt ihr euch informieren wie Pattaya am besten zu erreichen ist und welcher Transport ein gutes Preis-Leistungsverhältnis hat.
Praktisch in der ganzen Stadt und auch weiter im Landes Inneren gibt es unzählige Hotels, Resorts, Hostels, Guesthouses ("Gästehäuser") und Appartments für großes und kleines Geld zum Mieten. Besonders in Strandnähe und an der Beach Road sind natürlich vorrängig die teuren Hotels mit vier oder mehr Sternen zu sehen, während die günstigeren Hotels bereits in den Seitengassen zu finden sind. Im Norden und im Süden von Pattaya übernachten schätzungsweise die meisten Pauschaltouristen und Familien und in der Innenstadt die Paare und Alleinreisende.
Die Hauptverbindung über Land nach Pattaya ist die Schnellstraße - die Sukhumvit Road - welche von Bangkok an der Stadt vorbei weiter nach Süden, nach Rayong und dann bis nach Kambodscha im Südosten führt. In Pattaya selbst führen die wichtigsten Straßen von Ost nach West - zwischen der Küste und der Sukhumvit Road, sowie von Nord nach Süd zwischen diesen Hauptstraßen. Mehr dazu findet ihr weiter oben im Text unter "Die Stadt lesen lernen". Dort gibt es sowohl die Beschreibung wie auch die dazugehörige, vereinfachte Karte.
Von dem im Süden von Pattaya - unter dem jedem bekannten Pattaya Sign - ausgebauten Bali Hai Pier, gehen täglich Fähren und Boote zu verschiedenen Zielen im Golf von Thailand. Man kann von dort sowohl auf die vor dem Ufer liegende Badeinsel Koh Larn / Coral Island gelangen, wie - seit 2017 - über den Golf mit einer schnellen Fähre nach Hua Hin in der Provinz Prechuap Khiri Khan, auf der anderen Seite des Golfes.
Östlich der Sukhumvit Road, zwischen der North Pattaya Road und der Central Road gibt es einen kleinen Bahnhof. Der Zug fährt hier jedoch nur ein mal am Tag. Es ist zwar geplant eine schnelle Bahnstrecke hier auszubauen, doch das Projekt ist zuletzt ins Stocken geraten.
Südlich der Stadt - eigentlich schon in der Nachbarprovinz Rayong - ist der alte Zivilflughafen U-Tapao von wo man noch weiter entfernte Ziele aufsuchen kann.
Anbei eine Liste der wichtigen Behörden und Einrichtungen in der Stadt und der Nähe von Pattaya. Die Liste ist mit der Karte verlinkt, damit ihr euch schnell das Ziel in die Navigation eintragen könnt:

- Rathaus von Pattaya - die Stadtverwaltung der Stadt und ist zuständig unter anderem für Pflege und Schutz von öffentlichem Eigentum, Verwaltung des Wohngebietes, die Stadtreinigung sowie die Verkehrsplanung. Zudem für das Planen von Veranstaltungen und Festivals

- Pattaya City Touristen-Polizeirevier - in Thailand gibt es spezielle Polizeitruppe die sich mit Verbrechen die an und von Touristen (Ausländern) begangen wurden - und anderen Angelegenheiten um Tourismus - beschäftigt

- Pattaya City Polizeirevier befindet sich gleich neben dem Central Festival Einkaufszentrum. Hier erledigt man alles was mit der Polizei zu tun hat. Auch hier zahlt man seine Knöllchen.

Die Krankenhäuser muss ich hoffentlich niemanden erklären. Ich habe die größten und besten ausgewählt und diese sind über die Stadt gut verteilt. Zudem gibt es noch im ganzen Stadtgebiet unzählige Kliniken, Zahnartztpraxen usw.

- Bangkok Krankenhaus Pattaya befindet sich nördlich des Bus Terminals an der Sukhumvit Road

- Das Internationale Krankenhaus von Pattaya befindet sich in der Soi 4 neben dem Central Marina Pattaya Einkaufszentrum

- Pattaya Memorial Krankenhaus ist an der Ecke Pattaya Klang/Second Road und gegenüber von Soi 7

- Pattaya Stadt Krankenhaus findet man an der 3rd Pattaya Road etwa 200 Meter südwestlich der Soi Lengkee

- Internationaler Flughafen U-Tapao ist eigentlich nicht mehr in Pattaya oder Chonburi, sondern in der Provinz Rayong, südlich der Stadt

- Pattaya Bus Station findet man an der North Pattaya Road. Hier kommen die Busse aus anderen Städten und Provinzen an und von hier fahren sie natürlich los

- Das Bali Hai Pier ist im Süden der Bucht von Pattaya gelegen und hier fahren alle Schiffe und Fähren los und hier kommen sie an. Einzig die Schnellboote (Speedboats) kommen oft zu den Stränden um Ausflügler aufzunehmen oder abzuladen

- Bei der Immigration in Jomtien erledigt man - als Ausländer - jeglichen Papierkramm betreffend Visa, Arbeitserlaubnis, Führerschein

- Die Verkehrsbehörde (das Verkehrsamt) ist für die Führerscheine, die Fahrschule und Fahrprüfungen zuständig. Will man seinen Führerschein machen oder verlängern, muss man hier hin. Zudem wird hier auch der thailändische TÜV abgenommen
Da Thailand unterschiedliches Klima (es erstreckt sich über 5 Klimatische Zonen) hat, lohnt es sich auf die Klimatabelle für Pattaya - gilt ungefähr für den ganzen Osten des Landes-  einen Blick zu werfen. Klickt auf den Thermometer oberhalb.
Wie ist das aktuelle Wetter in Pattaya und wie wird es sich in den nächsten Tagen entwickeln? Das könnt ihr feststellen, wenn ihr auf das obige Symbol klickt.
Kalender der aktuellen Veranstaltungen