Die Zentralregion

Wat Ratchabophit in Bangkok
Der Tempel Wat Arun in Bangkok
Sukhothai
Maeklong Railway Market
Der Grand Palace von Bangkok
Ayutthaya
Yaowarat Road in Chinatown in Bangkok
Ratchada night market in Bangkok
Sukhothai
Street Food an der Yaowarat Road in Chinatown, Bangkok
Asiatique Market in Bangkok
Marble Temple - Wat Benchamabophit - in Bangkok
Buddha
Der Tempel Wat Pho in Bangkok
Sky Bar im Lebua State Tower in Bangkok
Khaosan Road in Bangkok
Der Tempel Wat Pho - Wat Phra Chettuphon Wimon Mangkhalaram Ratchaworamahawihan
Panorama von Bangkok
Mönche im Wat Dhammakaya Tempel von Bangkok
Chinatown Nightmarket in Bangkok
Der königliche Tempel Wat Phra Kaew
Chao Phraya Fluss, Bangkok
Buddha Statuen in Ayutthaya
Golden Mountain in Bangkok
Grand Palace in Bangkok
Der königliche Tempel Wat Phra Kaew in Bangkok
MDK Einkaufszentrum in Bangkok
Loha Prasat - Wat Ratchanatdaram in Bangkok
Sky Bar im Lebua at State Tower in Bangkok
Maeklong Train Market
Der liegende Goldene Buddha in Wat Pho
Das Tor zum Tempel Wat Arun
Das Central World Einkaufszentrum
Wat Saket in Bangkok
Street Food in Chinatown
Sukhothai
Wat Benchamabophit in Bangkok
 Mae Nam Chao Phraya & Wat Arun
Bangkok. Asiatique Market & Chao Phraya
Der liegende Goldene Buddha in Wat Pho
Sukhothai
Der Große Palast in Bangkok
Chinatown in Bangkok
Der Lumphini Park in Bangkok
Kanalboot vor Wat Saket
Ayutthaya
Die Große Schaukel vor dem Tempel Wat Suthat
previous arrow
next arrow
Slider

Die zentrale Region von Thailand

Das Gebiet zwischen den Provinzen Samut Prakan und Samut Sakhon südlich der thailändischen Hauptstadt Bangkok und nördlich von Uttaradit sowie Nakhon Ratchasima im Osten und Kamphaeng Phet im Nordwesten kann man als Zentralthailand bezeichnen. Hier finden sich einige, spektakuläre Perlen der hiesigen Kultur und Geschichte wie die historischen, sehenswerten Stadtruinen von Ayutthaya oder Sukhothai und vor allem Bangkok mit seinen zahlreichen, imposanten und weltberühmten Tempeln und Palästen sowie modernen Wolkenkratzern und riesigen Einkaufszentren.

Auch heute noch, nach einem Viertel Jahrtausend seit dem Ende des Reiches von Ayutthaya, welches für über 400 Jahre die vorherrschende Macht in dieser Region war, vor allem im Umkreis der Hauptstadt Bangkok, konzentriert sich die wirtschaftliche und politische Macht des Landes. Dies ist die Wiege der thailändischen Kultur und der Sprache, die aus verschiedenen in der Region gesprochenen Dialekten entstand. Viele wichtiger, historischer Bauwerke, verlassener Paläste und ruinierter Städte zeugen von der prächtigen Vergangenheit der Königreiche von Siam, Sukhothai und Ayutthaya.

Geographie

Geographisch bgegrenzt wird die Region im Osten von der Khorat-Hochebene (Isan) na der Grenze zu Kambodscha und Laos, im Nordosten durch das Phetchabun-Gebirge, im Norden durch die Ausläufer des Himalaya Gebirges, im Westen durch die Tenasserim-Gebirge an der Grenze zu Myamar und im Süden durch den Golf von Thailand.

Die wichtigsten Flüße der Region sind: Mae Nam Chao Phraya, Mae Nam Ping, Mae Nam Nan, Tha Chin, Mae Nam Yom und Mae Nam Pa Sak.

Klima

Das Klima in der Region unterscheidet sich nicht zu sehr von Provinz zur Provinz, jedoch gibt es teils große Unterschiede zu anderen Regionen. Zu beachten ist, dass die Hauptstadt Bangkok - laut World Meteorological Organizationals die heißeste Stadt der Welt gilt. Die Klimatabelle für Bangkok gibt es hier zu sehen

watbenchamabophit-03sml.jpg
Städte und Infrastruktur

Der am besten überhaupt in Thailand ausgebaute Verkehrsknoten ist natürlich die Hauptstadt Bangkok. Hier wohnen die meisten Einwohner, hier sind die meisten Großunternehmen präsent, die größten und meisten Einkaufszentren des Landes werden hier gebaut, und ebenso hier findet man den größten internationalen Flughafen. In Bangkok gibt es sowohl eine Hochbahn (BTS), wie auch ein Metro (MTR) sowie eine spezielle Bahn, die den Flughafen Suvarnabhumi (BKK) mit dem Stadtzentrum verbindet. Selbstverständlich gibt es auch einen Bahnhof von dem man viele der wichtigsten Regionen und Orte erreichen kann. Jedoch selbst ein ausgebautes Straßen- und Schienennetz, die zahlreichen Highways, Brücken und Unterführungen, kann der gewaltigen Masse an Verkehrsteilnehmern nicht immer gegenhalten und somit gehören kilometerlange Staus und stockendes Verkehr zum Alltag. Daher sollte man nach Möglichkeit den Schienenverkehr wählen.

Die anderen Städte sind mehr oder weniger gut vernetzt jedoch, aufgrund des meist flachen Geländes, besser als der gebirgige Norden und Westen.
Geschichte

Das Gebiet des heutigen Zentralthailands wurde im Laufe der letzten 800 Jahre zum Schauplatz vieler lokaler Konflikte, Kriege, Vertreibungen und kultureller, sowie wirtschaftlicher Entwicklung. Beherrscht wurden die Teile der Region durch die Königreiche der Khmer, der Sukhothai oder Ayutthaya. Aus dieser Zeit stammen auch die schönsten und wertvollsten Monumente und andere Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die verlassenen Stadtruinen von Ayutthaya und Sukhothai.
Krung Thep Maha Nakhon - oder noch kürzer Krung Thep - lautet der eigentliche Name der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Doch auch das ist noch kurz gefasst, denn eigentlich trägt die Megacity den längsten Namen der Welt und dieser lautet:

"Krung Thep Maha Nakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Yutthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udom Ratchaniwet Maha Sathan Amon Phiman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit"

was so viel bedeutet wie

„Stadt der Devas, die große Stadt und Residenz des heiligen Juwels von Indra (des Smaragd-Buddha), nicht einnehmbare Stadt des Gottes, große Hauptstadt der Welt, geschmückt mit den neun wertvollen Edelsteinen, reich an imposanten königlichen Palästen, die dem himmlischen Heim des wiedergeborenen Gottes gleichen, die Stadt welche von Indra geschenkt und von Vishvakarman gebaut wurde.“
Bangkok von der Sirocco Sky Bar
Chiang Mai Panorama
Seit 1782 ist Bangkok die Hauptstadt des Königreiches von Siam wie der frühere Name von Thailand war. Sie liegt nur ca. 5m über den Meeresspiegel am Lauf des Mae Nam Chao Phraya (Chao Phraya Fluss) und der geographischen Schnittstelle zwischen der Malaiischen und der Indochinesischen Hauptinsel. Das westliche Ufer des Chao Phraya - welches Thonburi genannt wird - war bis in die siebziger Jahre des zwanzigsten Jahrhundert, eine selbständige Stadt und wurde dann an das seit dem Anfang des Jahrhunderts, schnell wachsende Bangkok angeschlossen. Die Stadt ist in 50 Distrikte (Khet/Bezirke bzw. Amphoe) unterteilt. Der älteste Stadtteil ist die Insel Rattanakosin im Bezirk Phra Nakhon im Zentrum von Bangkok. Hier finden sich einige der schönsten und wichtigsten Kulturdenkmäler der Hauptstadt und des Landes wie beispielweise das Wat Phra Kaew und Grand Palace, Wat Pho, Wat Arun oder Sao Ching Cha (die Riesenschaukel beim Tempel Wat Suthat).

 

chinatown-03sml.jpg
Bevölkerung

Zentralthailand ist wegen der Hauptstadt sowie der umgebenden Landwirtschaft die bevölkerungsreichte Region. Es ist auch ein Tegel der vielen, thailändischen Volksgruppen, die ihre Heimatgebiete im Laufe der Jahrhunderte aus verschiedensten Gründen verlassen und sich hier - besonders im Großraum Bangkoks - niedergelassen hatten. Es finden sich sowohl chinesisch-stämmigen Thais, die Nachkommen der Arbeiter aus Südchina sind, wie auch Representanten der Bergvölker, der thailändischen Khmer und ganz besonders viele aus der ärmsten Region - dem Nordosten (Isan). Die heutigen Menschen kommen vor allem wegen der Arbeit, aber auch aus verschiedenen anderen Gründen. Noch im Jahre 2000 war - laut einer Volkszählung - die Bevölkerungsstruktur in der Hauptstadt zu 99% thailändisch, davon 95,4% Buddhisten, 4,1% Muslime und 1% Christen. Ganze 37,3% stammen von Außerhalb der Hauptstadt.

Noch 1947 zählte die Stadt nur 1 Million Bewohner, heute sind es über acht und die Meisten davon noch unter 30 Jahren alt. Diese, stets voranschreitende, Entwicklung führt zu großen Problemen mit Wohnraum, Infrastruktur und Stadtreinigung.
Als Mitte der fünfziger Jahre des 20. Jahrhunderts das Erawan Hotel in Bangkok gebaut wurde, kam es vermehrt zu Unfällen. Man kam zum Schluss, dass ein verstimmter Geist dafür verantwortlich war und es wurde der heute berühmte Erawan Schrein errichtet. Seither gab keine Unfälle auf der Baustelle mehr.

Bangkok

Bangkok
In "Krung Thep" findest du die schönsten Tempel, genießst die beste Straßenküche der Welt und erlebst die aufregendsten Sachen.

Samut Songkhram

Samut Songkhram - Train Market
Der knapp eine Autostunde von Bangkok entfernte Provinzhauptstadt ist, wegen ihres einmaligen "train market", berühmt geworden.

Ayutthaya

Ayutthaya
Wer rund anderhalb Stunden mit dem Zug nördlich von Bangkok verreist, kann die Ruinen der Hauptstadt eines alten Reiches besuchen.

Chinatown

Phichit
Dieser Bezirk im Herzen der Hauptstadt ist für seine quirligen Märkte, enge Gassen und schmackhaftes Essen das am Straßenrand serviert wird.

Phitsanulok

Phitsanulok - Wat Ratchaburana  Wat Phra Si Rattana Mahathat Phitsanulok  Wat Ratchaburana Phitsanulok  Wat Ratchaburana Phitsanulok  Wat Chulamani Tha Thong, Phitsanulok  Wat Chedi Yot Thong Phitsanulok
Auf dem halben Weg von Bangkok nach Chiang Mai liegt diese traditionsreiche Stadt, die früher ein wichtiges wirtschaftliches Zentrum war.

Dusit Zoo Bangkok

Nakhon Sawan
Dieser, im Bezirk Dusit liegende, Zoo wurde im Jahre 1938 gegründet und ist damit der älteste Zoologische Garten der Hauptstadt.

Kamphaeng Phet

Kamphaeng Phet
Der Überlieferung zufolge wurde der frühere Vorposten Sukhothais, an der damaligen Grenze zu Burma, von König Phaya Li Thai gegründet.

Taling Chan

Phetchabun - Phra Buddha Maha Dhammaraja
Dieser Floating Market wird, im dem westlichen Bezirk von Bangkok, am Wochenende vom morgen bis zum späten Nachmittag abgehalten.

Ang Thong

Ang Thong
Etwa 10km westlich dieser Provinzhauptstadt ragt, inmitten von Reisfeldern, diese 93m hohe Buddha Statue im Tempel Wat Muang.

Saraburi

Saraburi
Der wichtige Verkehrsknoten der Region ist vor allem für den Tempel Wat Phra Putthachai bekannt, der einer der ältesten in Thailand ist.

Wat Ratchabophit

Nakhon Nayok
Der im Jahre 1869 von König Chulalongkorn (Rama V.) in 20 Jahren gebaute Tempel im zentral-bangkoker Bezirk Phra Nakhon.

Sukhothai

Sukhothai
Die Ruinen der verlassenen Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches aus dem 13. und 14. Jahrhundert umfasst dieser Geschichtspark.

Videos von der Zentralregion

Klicke auf einem der folgenden Buttons um Video- und Fotogalerien aus der Zentralregion betrachten zu können. Viele der folgenden Videos sind Dokus, Vlogs, oder - einige - nur ein Teil von längere Serien, andere wiederum nur kurze Urlaubsaufnahmen. Beachte bitte, dass - vor allem was die Videos angeht - nicht alles immer aktuell sein muss, da die Links zu Websites führen die ich nicht kontrolliere und möglicherwiese diese Inhalte nach einiger Zeit, ohne mein Wissen und Zustimmung, von anderen Personen entfernt, verändert bzw. ausgetauscht werden. Ich übernehme daher keine Verantwortung für die Inhalte dieser Videos.

Zentralregion von Thailand

Wat Ratchanatdaram

Lopburi
Vom König Nangklao (Rama III.) wurde der Tempel 1846 für seine Nichte gebaut und gehört zu den schönsten und wichtigsten im Land.

Wat Phra Kaew

Wat Phra Kaew Wat Phra Kaeo
Der weltberühmte, königliche Tempel befindet sich innerhalb der Mauern des Großen Palastes von Bangkok und muss besucht werden.

Chatuchak market

Nakhon Nayok
Als der das größte im Land gilt dieses über 11.000 Stände umfassende Käuferparadies nahe der Metro Station Kamphaeng Phet in Bangkok.

Siam Ocean World

Singburi
Im Untergeschoss des Einkauszenters Siam Paragon im Zentrum von Bangkok findest du dieses größte Aquarium in Südostasien.

Khao San Road

Suphanburi
Dies ist der Treffpunkt für die Backpackers der Welt und Ort des Geschehens in den ersten Minuten des Films "The Beach" mit Leonado Di Carpio.

Ancient City

Ancient City
Rund 30km südlich von Bangkok, bei Samut Prakan, findest du dieses Freilichtmuseum für lokale Architektur, Kunst und Kultur.

Wat Benchamabophit

Uthai Thani
Dieser auch „Marmor-Tempel“ genannte, buddhistische „Tempel des fünften Königs“ befindet sich im Bezirk Dusit im Norden von Bangkok.

Erawan Museum

Erawan Museum
Ein einzigartiges Museum mit dieser riesigen Statue des dreiköpfigen, mythischen Elephanten Erawan liegt 27km südlich der Hauptstadt.

Grand Palace

Grand Palace Bangkok
Fünfzehn Jahre nach der Zerstörung der Hauptstadt von Ayutthaya durch die Burmesen, beschloss König Rama I. den Bau des Palastes.

Wat Pho

Wat Pho
Der Königliche Tempel Erster Klasse ist für die vergoldete, 46m lange Statue welche den Buddha im Moment des Einzugs in Nirvana darstellt.

Wat Saket

Wat Saket
Nur wenige Meter westlich von Wat Ratchanatda in Bangkok befindet sich dieser Tempel auf einem künstlich aufgeschütteten Berg.

Wat Arun

Wat Arun
Nach dem Fall von Königreich Ayutthaya wurde dieser Tempel von König Taksin auf dem westlichen Ufer des Chao Phraya errichtet.
In Ayutthaya, die für über 400 Jahre die Hauptstadt des siamesischen Reiches Ayutthaya war, findest du 3 Königspaläste, 375 Tempelanlagen und 94 Stadttore.

Was kannst du in der Nordregion unternehmen?

Speisen mit Aussicht

Vertigo SkyBar Lebua
Da die Zentralregion hauptsächlich Flach ist, konzentrieren sich die besten Aussichtspunkte auf die Hauptstadt Bangkok, mit all seinen vielen Wolkenkratzern und auf den Dächern vorhandenen Restaurants und Bars. Diese so genannten "Rooftop bars" findest du auf den höchsten Gebäuden der Stadt und die beim weiten bekannteste (aus dem Film "Hangover 2") ist wohl die Sirocco Sky Bar auf dem Dach des Lebua at State Tower Hotels im Bezirk Bang Rak.

Tempelanlagen besuchen

Wat Suthat & Giant Swing
Mehr als vierhundert buddhistische Tempelanlagen sowie viele andere Sehenswürdigkeiten wie Monumente und Paläste, Museen und Parks aber auch moderne Attraktionen gibt es alleine in Bangkok zu sehen und es kommen stets neue dazu. Doch auch in den anderen Provinzen der Zentralregion existieren - teilweise sehr alte, historische - Tempelanlagen oder Stadtruinen wie die Überreste der Hauptstadt des Königreiches Ayuttaya oder Sukhothai. 

Ganztägig shoppen

Central World Bangkok
Ganz besonders für die Damen sind die weitläufigen, gigantischen, ja gerade zu überwältigenden, Einkaufszentren der thailändischen Hauptstadt. Eine Stadt der Superlative wie Bangkok braucht entsprechende Shoppingpaläste. Die besten und größten findest du natürlich ganz im Zentrum der Hauptstadt an der BTS Station Siam und Umgebung. Die drei bekanntesten und interessantesten sind das Shoppingzenter Siam Paragon, Central World und das MBK.

Leckeres Streetfood kosten

Street Food Bangkok
Viele Kenner der asiatischen Küche werden dir, ohne nachschlagen zu müssen, sofort auf die Frage nach der Stadt mit besten Straßenküche der Welt den Namen der Hauptstadt von Thailand nennen. Nirgendwo ist das Essen am Straßenrand so lecker, so duften und so ein Festmahl für den Gaumen wie in der thailändischen Metropolie. Besonders im Bereich der Insel Rattankosin und Khao San Rd., im Nordteil des Stadtzentrums, gibt es viele tolle Verkaufsstände.

In Museen gehen

Royal barque museum Bangkok
Mehr als einhundert Kunstgalerien und Museen gibt es alleine in Bangkok, darüber hinaus in anderen Provinzen. Natürlich braucht man wirklich sehr viel Zeit und Ausdauer um alle zu besuchen und auch nicht überall lohnt es sich zu gehen. Empfehlenswert sind die Museen Nationalmuseum, Jim Thompson House, das Museum der Königlichen Barken, das Chao Sam Phraya Museum in Ayutthaya und das Ramkhamhaeng National Museum in Sukhothai.

Feiern bis zum Morgengrauen

Disco party Bangkok
Dort, wo die meisten von uns nach der Ankunft im Land des Lächelns landen - in "Krung Thep" - gibt es nahezu unzählige Bars, Diskotheken und Hotspots für Partygänger. Hier kommen die bekanntesten DJ´s und Bands um für ein Publikum als allen Richtungen der Welt zu spielen und sie zur Extase zu führen. Hinzu kommen noch drei weltbekannte Rotlichtbezirke mit etlichen GoGo Clubs, Bars und Restaurants wo leichtbekleidete Amüsierdamen auf Kundschaft warten.

Auf Märkten einkaufen

Chinatown nightmarket Bangkok
Natürlich kannst du überall - nicht nur in der Metropole Bangkok - einkaufen, doch die allerbesten Märkte mit den interessantesten Sachen gibt es eben in der Hauptstadt. Es gibt hier sowohl kleine, wie auch große, es gibt sie in der Nacht- und am Tag und auch die so genannten Floating Markets - Märkte, auf denen du von einem Boot auf einem Kanal (Klong) einkaufsen kannst. Nicht zu vergessen die Chinatown, hier erwarten dich auch leckere Spezialitäten chinesischer Küche.

Eine Flussfahrt machen

Chao Phraya dinner cruise
Sehr interessant ist es mit einem schnellen, traditionellen, thailändischen Longtailboat durch die vielen engen Kanäle zu fahren und das Leben der einfachen Leute, abseits der überlaufenen Touristen-Hotspots, aus nächster Nähe zu betrachten. Und am Abend kannst du eine Kreuzfahrt über den Chao Phraya in einem Spazierschiff mit Restaurant mit Live Musik unternehmen und die schöne Aussicht auf die schönen Tempel und die beleuchteten Wolkenkratzer genießen.

Historische Stätten aufsuchen

Ayutthaya ancient capital ruins
Steige in den Zug am Hua Lamphong Bahnhof und fahre los nach Norden um die Spuren der Vergangenheit der alten Königreiche Sukhothai und Ayutthaya zu werden. Suche die Ruinen der verlassenen Orte auf, und erfahre interessantes über die thailändische Geschichte. Finde einen der ältesten Tempel des Landes in Saraburi, den Wat Phra Phuttha Bat, oder fahre gen Westen nach Kanchanaburi um die  berühmte, historische Brücke am Fluss Kwai zu sehen.
Chinatown Bangkok Yaowarat Road

Die Provinzen der Zentralregion

Es werden zwei verschiedene Regionenmodelle für Thailand angewendet. Daher kann es durchaus vorkommen, dass du verwirrt bist wenn du einige Provinzen aus der West- oder Zentralregion in den Beschreibungen auf anderen Websites und Blogs vorfindest. Die von mir verwendete Aufteilung geht von 6 Regionen im Land und zwanzig Provinzen und Bangkok in der Zentraltregion aus. Dies ist das Modell des Nationalen Geographischen Ausschusses. Die andere Aufteilung wiederum rechnet mit 4 Regionen im Land und entsprechend mehr Provinzen der Zentralregion. Das letzter Modell wird in statistischen und verwaltungstechnischen Zusammenhängen verwendet.

Ich beschreibe hier nur kurz die einzelnen Provinzen (Changwat) nach dem 6 Regionen Modell und nenne dir die wichtigsten Fakten, damit du einen Überblick über die Lage, Fläche, Bevölkerung und Städte dieser Provinzen gewinnen kannst.
Die Provinzhauptstadt: Bangkok
Einwohnerzahl: 8.249.117 (Metropolregion - 14.565.520) (2010)
Fläche: 1565,2 km² (Metropolregion - 7761,5 km²)

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Chiang Rai, Lampang, Lamphun
Norden - Shan-Staat (Myamar)
Westen - Mae Hong Son
Süden - Tak

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 3°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Kamphaeng Phet

Einwohnerzahl: 729.700
Fläche: 8.607,5 km2

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Phichit
Norden - Sukhothai und Phitsanulok
Westen - Tak
Süden - Nakhon Sawan

Temperaturen zwischen ca. 40°C am Tag im Sommer und 12°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Nakhon Sawan
Einwohnerzahl: 1.079.600
Fläche: 9.597,7 km2

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Phetchabun und Lop Buri
Norden - Kamphaeng Phet
Westen - Tak
Süden - Sing Buri / Chai Nat / Uthai Thani

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 17°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Phetchabun
Einwohnerzahl: 1.006.400
Fläche: 12.668,4 km2

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Khon Kaen / Chaiyaphum
Norden - Loei
Westen - Nakhon Sawan, Phichit und Phitsanulok
Süden - Lop Buri

Temperaturen zwischen ca. 40°C am Tag im Sommer und 11°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Phichit
Einwohnerzahl: 556.000
Fläche: 4.531,0 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Phetchabun
Norden - Phitsanulok
Westen - Kamphaeng Phet
Süden - Nakhon Sawan

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 17°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Phitsanulok
Einwohnerzahl: 853.000
Fläche: 10.815,8 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Loei und Phetchabun
Norden - Uttaradit und Landesgrenze zu Laos
Westen - Sukhothai
Süden - Phichit und Kamphaeng Phet

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 18°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Uthai Thani
Einwohnerzahl: 332.000
Fläche: 6.730,2 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Chai Nat
Norden - Nakhon Sawan
Westen - Tak
Süden - Suphan Buri / Kanchanaburi

Temperaturen zwischen ca. 37°C am Tag im Sommer und 18°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Chainat
Einwohnerzahl: 339.000
Fläche: 2.469,7 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Sing Buri
Norden - Nakhon Sawan
Westen - Uthai Thani
Süden - Suphan Buri

Temperaturen zwischen ca. 38°C am Tag im Sommer und 18°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Sukhothai
Einwohnerzahl: 614.500
Fläche: 6.596,1 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Uttaradit / Phitsanulok
Norden - Phrae
Westen - Tak / Lampang
Süden - Kamphaeng Phet

Temperaturen zwischen ca. 42°C am Tag im Sommer und 12°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Lopburi
Einwohnerzahl: 761.800
Fläche: 6.199,8 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Chaiyaphum / Nakhon Ratchasima
Norden - Phetchabun
Westen - Ang Thong, Sing Buri / Nakhon Sawan
Süden - Saraburi / Ayutthaya

Temperaturen zwischen ca. 40°C am Tag im Sommer und 19°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Singburi
Einwohnerzahl: 217.000
Fläche: 822,5 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Lopburi
Norden - Nakhon Sawan
Westen - Suphan Buri und Chai Nat
Süden - Ang Thong

Temperaturen zwischen ca. 42°C am Tag im Sommer und 17°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Suphanburi
Einwohnerzahl: 848.300
Fläche: 5.358,0 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Sing Buri, Ang Thong / Ayutthaya
Norden - Uthai Thani / Chai Nat
Westen - Kanchanaburi
Süden - Nakhon Pathom

Temperaturen zwischen ca. 40°C am Tag im Sommer und 18°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Nakhon Pathom
Einwohnerzahl: 853.400
Fläche: 2.168,3 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Nonthaburi / Bangkok
Norden - Suphan Buri / Ayutthaya
Westen - Ratchaburi / Kanchanaburi
Süden - Samut Prakan

Temperaturen zwischen ca. 40C am Tag im Sommer und 17°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Samut Prakan
Einwohnerzahl: 1.189.100
Fläche: 1.004,1 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Chachoengsao
Norden - Bangkok
Westen - Bangkok
Süden - Küste zum Golf von Thailand

Temperaturen zwischen ca. 41°C am Tag im Sommer und 19°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Samut Sakhon
Einwohnerzahl: 487.500
Fläche: 872,4 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Bangkok
Norden - Nakhon Pathom
Westen - Küste zum Golf von Thailand
Süden - Samut Songkhram / Ratchaburi

Temperaturen zwischen ca. 41°C am Tag im Sommer und 19°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Samut Songkhram
Einwohnerzahl: 196.800
Fläche: 416,7 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Küste zum Golf von Thailand
Norden - Samut Sakhon
Westen - Ratchaburi
Süden - Phetchaburi

Temperaturen zwischen ca. 41°C am Tag im Sommer und 20°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Nonthaburi
Einwohnerzahl: 1.148.850
Fläche: 622,3 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Bangkok (Krung Thep Maha Nakhon)
Norden - Phra Nakhon Si Ayutthaya, Pathum Thani
Westen - Nakhon Pathom
Süden - Bangkok (Krung Thep Maha Nakhon)

Temperaturen zwischen ca. 41°C am Tag im Sommer und 21°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Ang Thong
Einwohnerzahl: 289.950
Fläche: 968,4 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Ayutthaya
Norden - Sing Buri / Lop Buri
Westen - Suphan Buri
Süden - Ayutthaya

Temperaturen zwischen ca. 39°C am Tag im Sommer und 21°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Ayutthaya
Einwohnerzahl: 792.250
Fläche: 2.556,6 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Saraburi
Norden - Ang Thong / Lop Buri
Westen - Pathum Thani / Nonthaburi
Süden - Nakhon Pathom / Suphan Buri

Temperaturen zwischen ca. 39°C am Tag im Sommer und 21°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Pathum Thani
Einwohnerzahl: 987.650
Fläche: 1.525,9 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Nakhon Nayok / Chachoengsao
Norden - Phra Nakhon Si Ayutthaya / Saraburi
Westen - Nonthaburi
Süden - Bangkok

Temperaturen zwischen ca. 40°C am Tag im Sommer und 19°C nachts im Winter.
Die Provinzhauptstadt: Saraburi
Einwohnerzahl: 619.400
Fläche: 3.576,5 km²

Angrenzende Provinzen und Gebiete:
Osten - Nakhon Ratchasima
Norden - Lopburi
Westen - Ayutthaya
Süden - Nakhon Nayok / Pathum Thani

Temperaturen zwischen ca. 40°C am Tag im Sommer und 20°C nachts im Winter.
Das schützende Gebäude um den großen, liegenden Buddha im königlichen Tempel Wat Phra Chettuphon Wimon Mangkhalaram Ratchaworamahawihan - kurz: Wat Pho - wurde erst im nachhinein errichtet. Zuvor ruhte die 46m lange und 15m hohe Statue unter freiem Himmel.
MBK shopping center

Anreise Zentralthailand

Bangkok ist der größte und einzige internationale Verkehrsknoten der Zentralregion. Hier laufen auch die meisten inländischen Flugrouten und Gleise für den Zugverkehr zwischen den Provinzen zusammen. In der Metropolregion gibt es zwei Flughäfen, im Norden den alten Flughafen "Don Muaeng" (DMK), welcher für den Inlandverkehr genutzt wird, und den großen, modernen internationalen Airport Suvarnabhumi (BKK), der im Osten der Stadt liegt. Für den Bahnverkehr ist der Bahnhof Hua Lamphong Station im Westteil des Bezirkes Pathum Wan im Herzen der Stadt.
Zentralthailand ist hauptsächlich für diejenigen attraktiv, die etwas besichtigen, bewundern und erleben möchten. Hier gibt es wie gesagt allerlei schöne und alte Paläste, Städte, Tempelanlagen und Monumente, sowie moderne Touristenattraktionen zu bewundern, die ländliche Umgebung sowie die gigantische, laute und dreckige Hauptstadt für einen Entspannungsurlaub weniger geeignet. Diesen solltest du am Strand oder in den Bergen verbringen, jedoch nicht hier. Daher empfehle ich dir am Anfang und am Ende deiner Reise für ein paar Tage in der Stadt zu verweilen.

Kalender für die Zentralregion

Feiertage, Veranstaltungen, Events, Konzerte und mehr
.