Wie ist das aktuelle Wetter in Thailand?

Aktuelles Wetter im ganzen Land - verteilt auf einige zentrale Orte im ganzen Königreich der Sonne - findest du hier. Beachte bitte, dass die Daten stets völlig automatisch aktualisiert werden. Zu sehen sind die am meisten populären Orte; das Wetter dort kann als Richtwert für die ganze umgebende Region verwendet werden. Leider ist das von mir verwendete Modul auf englisch beschriftet, also erkläre ich kurz die einzelnen Begriffe. "Mostly cloudy", "cloudly" oder "clear" steht für "meist wolkig", "wolkig" und "wolkenlos". Und der Begriff "Humidity" ist ganz wichtig - es steht für die aktuelle Luftfeuchtigkeit.

Aktuelle Wetterdaten

30.56°C

Bangkok

Thunderstorms Humidity: 65%
Wind: SSW at 10.56 K/H
26.11°C / 30.56°C
26.11°C / 31.67°C
26.11°C / 32.22°C
30°C

Koh Samui

Partly Cloudy Humidity: 69%
Wind: SW at 6.84 K/H
28.33°C / 28.89°C
27.78°C / 29.44°C
27.78°C / 28.33°C
29.44°C

Pattaya

Thunderstorms Humidity: 75%
Wind: SW at 14.29 K/H
27.78°C / 28.89°C
27.78°C / 29.44°C
27.78°C / 29.44°C
31.67°C

Chiang Mai

Cloudy Humidity: 58%
Wind: S at 3.11 K/H
24.44°C / 32.22°C
24.44°C / 31.11°C
24.44°C / 32.78°C
30°C

Phuket

Partly Cloudy Humidity: 70%
Wind: SSW at 7.46 K/H
27.78°C / 30.56°C
27.22°C / 28.89°C
26.67°C / 28.33°C
33.89°C

Khon Kaen

Cloudy Humidity: 50%
Wind: WSW at 8.08 K/H
25°C / 32.22°C
25.56°C / 32.78°C
25.56°C / 33.89°C

Kurzinformationen zum Wetter in Thailand

Die in Thailand übliche Regenzeit fällt auf den Zeitraum zwischen Ende Mai und Mitte Oktober. Während dieser Zeit kann die Luftfeuchtigkeit - vor allem in der thailändischen Hauptstadt Bangkok und auf dem Land - auf Werte von 90% steigen (!). Doch am Meer - vor allem auf den Inseln - liegt dieser Wert bei ca. 60-70% und dank einer immer wehenden, leichten Brise, ist es viel angenehmer. Während der Regenzeit - welche nicht überall im Lande gleich verläuft - gibt es immer wieder kurze oder längere, schwache bis kräftige Schauer. Das dauert von zig Minuten bis zu einigen Stunden. Danach kommt wieder die Sonne heraus. Das Wasser auf dem Boden verdunstet recht schnell und es ist dann wieder alles wie zuvor - vor dem Regen. Wichtig ist zu wissen - es gibt üblicherweise keinen Dauerregen in Thailand! Und aufgrund der vorherrschenden Temperaturen ist es auch nicht so unangenehm wie in unserer, heimischen, Klimazone.
Wo und wann scheint am meisten in Thailand die Sonne? Die fünf Orte mit den meisten durchschnittlichen Sonnenstunden sowie die dazugehörige Liste der Sonnen auf- und Untergänge zum 31. Dezember eines jeden Jahres findest du hier:

1. Amphoe Ban Mai Chaiyaphot (Isaan)
Durchschnittliche Sonnenstunden am Tag - 11:47
Sonnenaufgang - 06:27 Uhr
Sonnenuntergang - 18:14 Uhr

2. Hat Yai (Songkhla)
Durchschnittliche Sonnenstunden am Tag - 11:46
Sonnenaufgang -  06:27 Uhr
Sonnenuntergang -  18:13 Uhr

3. Phuket
Durchschnittliche Sonnenstunden am Tag - 11:44
Sonnenaufgang - 06:38
Sonnenuntergang - 18:22

4. Nakhon Si Thammarat
Durchschnittliche Sonnenstunden am Tag - 11:41
Sonnenaufgang - 06:32
Sonnenuntergang - 18:13

5. Surat Thani
Durchschnittliche Sonnenstunden am Tag - 11:45
Sonnenaufgang - 06:36
Sonnenuntergang - 18:38
Beim Unwetter - welches normalerweise zu der Monsunzeit immer wieder auftritt - ist mit starken, sehr dichten und mehrstündigen Regen, selbstverständlich oft auch mit Blitzen, starkem Wind sowie immer wieder auftretenden, heftigen Fluten zu rechnen. Der Öffentlichkeit bekannt sind vor allem Bilder der Vernichtung aus Touristenorten und der Hauptstadt Bangkok. Doch natürlich auch am Lande kommt es zum Unwetter und Fluten, durch aus dem Flussbett ausbrechende Flussläufe, Schlammlawinen oftmals mit sehr schlimmen Folgen. Es empfiehlt sich zu dieser Zeit nicht nach Draußen zu gehen und in höheren Stockwerken auf das Ende zu warten.
Anbei habe ich euch einige Videos ausgesucht, welche die extremen Auswirkungen zeigen, die beim richtig schlimmen Unwetter mit sehr heftigen Regenfällen, Folge haben können. Vor allem während der vorhin genannten Regenzeit zwischen Mai und Oktober, meist während unserer Sommerzeit, versinken die tiefer gelegenen Teile einiger beliebter Touristenorte, vor allem Bangkok und Pattaya, immer wieder in den Fluten. Diese Probleme sind nicht nur auf das Unwetter selbst, aber auch auf die dichte Bebauung und schlechte Abflussmöglichkeiten für das Regenwasser, zurückzuführen.